Neue Bäume wurden gepflanzt

Heute wurden durch den Forst auf dem Geisrain gemeinsam mit den Kindergartenkindern  neue Bäume gepflanzt. Es handelt sich dabei nicht um Buchen sondern um verschiedene Arten.

baeume-31032014

Marksuhl wählt den Bürgermeister

Am Sonntag wird in Marksuhl ein neuer Bürgermeister gewählt. Die Wahllokale haben von 8 bis 18 Uhr geöffnet – Marksuhler wählen im im Feuerwehrhaus (Bahnhofstraße 7), weitere Lokale für die Ortsteile finden sich im Dorfgemeinschaftshaus Burkhardtroda, im Gasthof „Elteschlösschen“ in Förtha und im Kulturhaus Eckardtshausen. weiter lesen

Fast zehn Jahre dauerte die Sorge um den Welterbestatus der Wartburg

Eisenach. „Widrige Winde“ – so titelte unsere Lokalausgabe im September 2004 zu einem Thema, das die Öffentlichkeit gut zehn Jahre dauerhaft beschäftigt hat. Es ging um zwei Windräder auf dem bis dato nur wenig bekanntem Milmesberg in Eckardtshausen.

Foto: Sascha Willms

Martin Trostmann (Bürgermeister Marksuhl, links) und Burghauptmann Günter Schuchardt bedanken sich am Mittwoch bei Brigitte Korndörfer und ihrem Mann Adolf (nicht im Bild) für ihr unerschütterliches Streiten für den Erhalt des Welterbestatus‘.

weiter lesen

Jahrelanger Kampf um Windräder auf dem Milmesberg beendet

Eisenach. Der seit 2005 dauernde Streit um die geplanten, zwei umstrittenen Windkraftwerke auf dem Milmesberg bei Marksuhl und die Sorge um den Status der Wartburg als Weltkulturerbestätte sind endgültig vom Tisch.

Foto: Sascha Willms

Bei Förtha und Marksuhl erzeugt dieses Kraftwerk Strom – ohne die Wartburg zu stören. Die um zig Meter höheren Kraftwerke, die eine Firma auf dem Milmesberg – gegen alle Proteste – bauen wollte, wird es nicht geben. Foto: Sascha Willms

weiter lesen

Hund Ecki aus Eckhardtshausen lebt

Der Vierbeiner wurde bei einer Hündin entdeckt. Nun herrscht bei vielen Menschen große Freude, dass Ecki am Leben ist. Er begleitete täglich eine Hündin beim Gassigehen und wurde nun gesehen. Heiko Kleinschmidt / 11.02.14 / TA